Kaufen bei Dell... mal wieder eine Katastrophe

Argh...

Der Dell Online Shop ist ja ziemlich cool und man kann die Teile gut konfigurieren (mir fehlt eindeutig die Option, auch das überflüssige Vista rauszukonfigurieren, und damit nochmal 20-80 Euro zu sparen, aber naja).

NUR: Sobald bei Dell etwas nicht ins normale Mster passt, oder wenn man was stornieren will, dann wird's immer wieder nervig.

Gerade mal wieder erlebt:
Ich will einen kleinen Desktop mit neuem AMD Prozessor, um ein paar Virtualisierungs-Sachen zu testen. Ich habe es eilig, aber letzte Woche noch hat Dell für dieseses System optimale Lieferfristen angezeigt. ( in einer Lieferfrist-Anzeige, die seltsamerweise heute nirgends mehr zu finden ist! Ich unterstelle mal, dass das kein Zufall ist, sondern eine Vermeidungs-Taktik, dass, Leute, die Ihre Sachen schnell haben wollen, nicht woanders bestellen weil derzeit die Dell Leiferzeiten wegen Weihnachtgeschäft doch stark verlängert sind - und finde es eine Unverschämtheit!)

Ich bestelle also, und weil Sie so nett sind, mir Zahlung auf Rechnung anzubieten, wähle ich das mal aus - genausogut hätte ich Kredikarte zahlen können, aber ich schaue mal, was geht.

Das war dumm von mir: Denn als Neugewerbe, der nocht nicht soviel da gekauft hat, darf ich gar nicht auf Rechnung kaufen.
Was passiert? Ich bekomme ein Mail, dass ich per Vorkasse zahlen soll!
Will ich nicht und wollte ich nie, und das schreibe ich der Person.
Keine Reaktion. Nur noch eine Mail, dass Sie meine Bestellung jetzt gebaucht hat.

Und dass die Lieferfrist nun DREI WOCHEN ist!!! Sowas will man doch bitteschön schon bei der Bestellung sehen!

Ich schreibe nochmal, dass ich das so nicht will. Keine, nicht die allergeringste Reaktion.
Im Online-System steht meine Bestellung nicht, also kann ich auch da nichts stornieren. Am Telefon geht keiner ran - auch nicht innerhalb der normalen Zeiten am Samstag, bei den Privatanwendern, die im Gegensatz zu Business-Kunden auch Samstags bis 16 Uhr betreut werden. Von Gewerbetreibenden, die auch am Wochenende arbeiten müssen, haben die noch nix gehört.

Es hat nun genau bis heute Abend, 18 Uhr gedauert, bis ich eine Bestätigung der Stornierung hatte. Das sind, von Freitag Abend an, 3 Tage.
Wertvolle Zeit, in der ich schon am Samstag in einen lokalen Laden gegangen wäre, und am Wochenende in Ruhe meine Tests hätte machen können.
Genauso wie beim vorletzten Kauf, als Ihr mir einen Laptop verkauft hat, der zwar den richtigen Prozessor hatte, aber wo das BIOS die Hardware-Virtualisierung nicht unterstützt hat. Von der Stornierungs-Mail bis zur Bestätigung vergehen Tage - Zeit, die bei kritischen Sachen echt weh tut.

Danke, Dell!
Du hast mit einem einzigen, eigentlich kinderleichten Geschäft, die ganze Mundpropaganda von anderen, die mir versichert haben, Dein Service für Geschäftskunden sei tadellos, zunichte gemacht. Ich schau mich mal bei Lenove/Thinkcentre um jetzt - kostet zwar ein bisschen mehr bei vergleichbarer Hardware, aber der Ärger, den man mit Dir hat, ist es mir wert!